Drücken, schieben, schütteln – Kinder sind kleine Forscher

Im Laufe des zweiten Lebensjahres rücken auch Bücher in den Vordergrund, die durch Schütteln, Drücken oder Schieben ihre Oberfläche verändern oder Geräusche produzieren. Das Kind kann dabei selbst aktiv werden und das Buch „zum Sprechen“ bringen.
Schön sind für dieses Alter auch Bücher, die Farben und Formen erklären und dem Kind entsprechende Wahlmöglichkeiten durch Drehen, Schieben und Drücken bieten. So kann bei dem Buch „Grün, gelb, rot, blau: Mein erstes Farbenbuch zum Fühlen und Drehen“ zum Beispiel mit Hilfe einer schlichten Karte die jeweils passende Farbe ins Bild eingedreht werden.

Im dritten Lebensjahr sind Kinder meist schon in der Lage, einem etwas längeren Text zuzuhören und dabei ein Bild zu betrachten. Empfehlenswert sind Bücher, die kurze Geschichten auf jeweils einer Seite übersichtlich präsentieren: Also links der Text und daneben bzw. unterlegt die passende Abbildung, zu der sich meist auch noch zusätzlich etwas erzählen lässt.

Die nachfolgend aufgeführten Bücher haben unsere Tochter mit etwa zwei Jahren begeistert. Wir haben sie selbst ausgiebig gelesen, geschüttelt und gedreht.

Was passiert gleich?: ab 24 Monaten (DUDEN Pappbilderbücher 24+ Monate)

von Wolfgang Slawski [FISCHER Duden Kinderbuch]
Preis: EUR 8,95

Klingeling! Wo fährst du hin?: Ab 24 Monaten (ministeps Bücher)

von Sandra Grimm [Ravensburger Buchverlag]
Preis: EUR 18,99