Astrid Lindgren, Nein, ich will noch nicht ins Bett!

Ein Buch für alle Kinder, die abends kein Ende finden

Meine Kinder gehören zur der Sorte „Nein, ich will noch nicht ins Bett!“ Sie machen sich nicht gerne bettfertig, denn am Abend fallen ihnen meist noch tausend Dinge ein, die sie noch dringend erledigen müssen und deshalb auf keinen Fall schlafen gehen können. Bei unserem knapp Elfjährigen geht es inzwischen etwas besser, mit unserer Tochter (5) gibt es dagegen noch fast jeden Abend Theater ums Ins-Bett-gehen. Nun habe ich dieses wunderbare Buch von Astrid Lindgren gekauft – in der Hoffnung, dass sich nach der Lektüre dieser schönen Geschichte die Bettgeh-Probleme in Luft auflösen. Schaun wir mal – ich werde hier berichten…

Zum Inhalt: Der fünfjährige Lasse hat am Abend immer noch so viele Dinge zu tun, dass er nicht ins Bett finden kann. Seine Mama ist deshalb ziemlich sauer auf ihn – der ständige Kampf ums Ins-Bett-gehen finden Mutter und Sohn beide nervig. Doch eines Tages hat Nachbarin Tante Lotte eine tolle Idee: Sie lässt Lasse durch ihre Zauberbrille schauen! Und der Fünfjährige sieht, dass auch die Tierkinder am Abend zu Bett gehen und niemand wach bleibt. Von da an kann er auch besser zu Bett gehen und der abendliche Krach mit Mama ist endlich Vergangenheit.

Und wieder schreibt die schwedische Autorin mit viel Herz und Verständnis für die Kinder – aber auch für die genervten Eltern! Mal sehen, was meine Tochter dazu sagen wird…

Nein, ich will noch nicht ins Bett!

von Astrid Lindgren [Oetinger Verlag]
Preis: EUR 12,00