Die 100 schönsten Märchen der Brüder Grimm (Urachhaus-Verlag)

Märchen für Kinder ab Vorschulalter

Das war eine wirklich schwierige Aufgabe: Ein Märchenbuch zu finden, das mehr als die üblichen Märchen wie Schneewittchen oder Hänsel und Gretel umfasst und sich zudem im Anspruch eher an ältere Kinder richtet. Nach langer Suche habe ich dann endlich eins gefunden, das meine Tochter zum 6. Geburtstag von uns geschenkt bekam. Es ist nicht sonderlich reich bebildert, die Kinder müssen also schon zuhören können ohne durch Illustrationen „bei Laune“ gehalten zu werden. Es enthält nicht nur die allseits bekannten Geschichten, sondern auch Märchen, die viele Kinder heute gar nicht mehr kennen – zum Beispiel Brüderchen und Schwesterchen, Die drei Federn, Jorinde und Joringel oder Die Gänsemagd. Die Sprache orientiert sich am Originalton der Märchen und ist darum nicht immer so leicht zu verstehen. Jüngeren Kindern, denen die Märchen noch vorgelesen werden, müssen Erwachsene das eine oder andere Wort möglicherweise erklären.

Gut gefällt mir an diesem Buch, das es auch von älteren Kindern gern gelesen wird – so hat auch unser Elfjähriger bereits interessiert darin geblättert und viele Märchen gefunden bzw. gelesen, die er noch gar nicht kannte. Ein Märchenbuch also, das Kinder durch die gesamte Kindheit hindurch begleitet und anspricht. Daher würde ich das Buch all jenen zum Kauf empfehlen, die ihren älter werdenden Kindern das Interesse an Märchen bewahren wollen. Dieses Buch ist dafür bestens geeignet! Und beim Vorlesen muss man ja nicht gleich mit den längsten Märchen anfangen, sondern beginnt erst mal mit den bereits bekannten und liest dann die kürzeren, dem Kind noch nicht bekannten Märchen, vor.

Altersempfehlung: Ab sechs Jahren

Die 100 schönsten Märchen der Brüder Grimm

von Jacob Grimm [Urachhaus]
Preis: EUR 27,00